Chiara Sie wissen Schon - Blog

Chiara, Sie wissen schon. Ihr Blog ist schwer zu monetarisieren…

Tja, das weiß ich. Mein Blog stellt genau dar, wer ich bin.

Und wer bist du eigentlich?

Ich bin ein sozialer Chamäleon, der zwischen fünf Sprachen und zwei Kulturen lebt.

Wie kann denn sein?

Tja… Das ist das Schicksal von den Menschen, die Moderne Fremdsprachen studiert haben, und dann in einem anderen Land umgezogen sind.

Aber kannst du wirklich fünf Sprachen?

Ja, echt. Ich kann Deutsch, Italienisch, Englisch, Spanisch und Polnisch.

Kannst du sie auch alle gleich gut?

Nee. Ich bin ein Mensch. Und ich möchte als solche respektiert werden.

Chiara, jetzt übertreiben Sie bitte nicht.

Nee. Ich übertreibe gar nicht. Denn als Übersetzerin muss man immer gegen die Windmühlen kämpfen…

Sie wissen schon… Es gibt leider die Möglichkeit, für Null Euro Übersetzungen zu bekommen. Und dagegen will ich kämpfen

Ich bin ehrlich. Als Mensch habe ich auch Bedürfnisse…

Ich habe primäre und sekundäre Bedürfnisse.

Was sind primäre Bedürfnisse?

Sie wissen schon… Essen, trinken, atmen, geliebt werden, (soziale) Anerkennung…

Und was sind sekundäre Bedürfnisse?

Die Wünsche, die Sie haben.

Und was wünschst du dich, Chiara?

Ich wünsche mir, einen Gleichgewicht zwischen den vielen Sprachen, den ich kenne. Denn das Leben mit vielen Sprachen im Kopf ist wirklich blöd.

Man überdenkt sehr viel.

Man wird schnell für alles missverstanden.

Und man ist viel zu viel anpassungsfähig…

Fünf Sprachen sind gleich fünf Systeme im Kopf.

Wie meinen Sie das jetzt?!

Ich meine auch nur, dass die eigene Sprachwahl ein Spiegel der eigenen Ausbildung, Herkunkft und soziale Schicht ist.

Woher weißt du das?

Ich habe jahrelang Sozio- und Psycholinguistik studiert.

Chiara, was ist Soziolinguistik?

Soziolinguistik ist ein Teil der Linguistik, die sich mit der Sprache in den verschiedenen sozialen Schichten befasst.

Kannst du mir ein paar Beispiele machen?

In den Artikeln hier unten sehen Sie, wie ein Italienischlehrer mit Marketingkenntnissen schreiben würde.

Imparare Il Tedesco

9 consigli per imparare il tedesco

Come posso imparare velocemente il tedesco? Nella mia esperienza, questa è una delle domande che mi viene posta da chi inizia a studiare tedesco. In questo articolo ho quindi deciso di fare un elenco delle 10 cose che mi hanno aiutata a imparare il tedesco più velocemente.

Leggi Tutto »

Und wie schreibt ein italienischer Lehrer?

Mit vielen Wörtern aus dem Griechischen und aus dem Lateinischen… Italienisch ist eine römische Sprache. Und in Italien ist die Schere zwischen Schriftsprache und gesprochener Sprache ziemlich groß.

Aber das ist jetzt eine andere Geschichte… Sie können sich gerne bei der Accademia della Crusca informieren… Hier ist der Weg: https://accademiadellacrusca.it/

Und welche sind die Texten, die am schwierigsten zu verstehen sind?

Es kommt darauf an, was Sie schon können…

Für mich als Italienerin sind die deutschen Medizintexten etwas leichter zu verstehen. In Turin habe ich ein naturwissenschaftliches Gymnasium mit Schwerpunkt Neue Medien gemacht. Und auch wenn ich mich mit dem Thema nicht zu Hundert Prozent auskenne, kann ich anhand der vielen Wörtern aus dem Griechischen und aus dem Lateinischen die Texte noch gut verstehen.

Ich verstehe. Und gibt es überhaupt Texte, die du gar nicht verstehen kannst?

Ich kann italienische Rechttexte nicht verstehen. Sie enthalten viele Wörter, die im Alltag gar nicht verwendet werden. In einem Rechttext würden Sie auch Wörter wie all’uopo finden. Und was ist die Bedeutung? Das weiß ich auch im Moment nicht. Ich muss das im Treccani suchen.

Bedeutung von

Definition von all’uopo im Wörterbuch Treccanihttps://www.treccani.it/vocabolario/uopo/

Interessant, Chiara. Und was ist Psycholinguistik?

Es ist ein Teil der Lingustik, die die Verbindung der Wörter im menschlicher Gehirn erforscht. Es ist die Grundlage der Suchmaschinenoptimierung.

Wow! Und kannst du mir mehr darüber erzählen?

Das werde ich auf jeden Fall machen. Ich werde die Marketing Basics erklären.

Auf welche Sprache?

Das weiß ich noch nicht… Vermutlich auf Italienisch. Das ist meine Muttersprache und ich will sie auch nicht verlieren… Ich kann mich selbst und meine Herkunft nicht leugnen.

Aber du bist nun in Deutschland

Das weiß ich schon. Aber ich muss ein Gleichgewicht zwischen den Sprachen, den ich kenne, finden…

Und warum schreibst du denn nicht auf Englisch?

Ich könnte das tun. Aber ich will das NICHT tun. Denn es gibt ca. 7000 Sprachen auf der Welt, laut Ethnologue. Und alle wollen nur Englisch haben

Und die anderen Sprachen? Viele sind vom Aussterben bedroht. Ich will das vermeiden.

Aber Englisch ist die weitverbreitete Sprache in der Welt… Es ist hoffnungslos, gegen die Verwendung des Englischen zu kämpfen…

Ja. Aber gucken Sie die amerikanischen Multinationalen… Meinen Sie, dass die Multinationale #YouKnowWho wäre so erfolgreich gewesen, wenn Sie alle Texte nur auf Englisch hätten?

Ich sage das Ihnen ganz deutlich: NEIN!

Und warum?

Weil… Es stimmt schon, dass Englisch eine Weltsprache ist. Man muss kein Anglist sein, um das zu wissen…

Aber die Sache ist…

  1. bei technischen Produkte (z.B. Autoteile) gibt die Übersetzung in der eigenen Sprache den Kunden mehr Sicherheit: Sie müssen nicht mit Fachtermini in einer Fremdsprache klarkommen;
  2. “Jeder Dritte macht Onlinekauf von Sprachkenntnissen abhängig”, so zumindest eine Studie von SDL aus dem Jahr 2017.

Chiara, was ist SDL?

Es ist ein Unternehmen, das ein berühmter CAT-Tool herstellt.

Und… was ist ein CAT-Tool?

Das ist ein Tool, dass die Übersetzung erleichtert. CAT ist eine Abkürzung und bedeutet Computer Aided Translation.

Und wie funktioniert ein CAT-Tool?

Wie G44gl2 Tr1nsl1t2.

Warum schreibst du einfach der Name nicht?!

Weil es gegen meine Interessen ist…

Ich bin Übersetzerin und will für meine Arbeit bezahlt werden. Wie jeder Mensch auf dieser Welt.

Kannst du bitte das kapieren?!

Ja, alles gut, Chiara.

Und sag mal… Was willst du in deinem Leben erreichen?!

Ich will, dass die Unternehmen aus ganz Europa wieder anfangen, ihre Texte in Europa übersetzen lassen…

Denn es kann auch nicht sein, dass als Übersetzer von Marketingtexten keine Arbeit mehr bekommt.

Aber es gibt Apps, womit man Aufträge bekommen kann…

Grundsätzlich ja. Aber du musst schon ein Informatiker sein, um die echten Anfragen von den Fake-Anfragen zu erkennen…

Du kannst Affiliate-Marketing machen…

Ja, auf jeden Fall. Aber man braucht Zeit.

Und du hast keine Zeit?

Naja… Unendlich viel Zeit habe ich nicht. Ich bin sterblich… Das ist die einzige Sicherheit, die wir als Mensch haben…

Aber man muss langfristig denken…

Ja. Das auf jeden Fall.

Und… Was bedeutet für dich langfristig denken?

Einfach denken, wie die Welt in 20 Jahren aussehen wird…

Und wie wird die Welt in 20 Jahren aussehen?

Das weiß ich nicht. Ich weiß nur, dass sowohl Italien als auch Deutschland immer älter werden…

Woher willst du das wissen, Chiara?

Aus den Statistiken. Aber das ist eine andere Geschichte.

Und letzte Frage… Was ist dein Beruf?

Das habe ich auf der Seite Chiara Sie Wissen Schon erzählt…

Ich bin ausgebildete Lehrerin.

Und wenn ich in Deutschland angekommen bin, habe ich angefangen, als Übersetzerin vom Deutschen ins Italienische zu übersetzen.

Verstehe. Und was machst du jetzt?

Ich bin Copywriterin geworden.

Ich schreibe Geschichten. Hier auf dieser Webseite ist meine ganze Geschichte…

Auf der Homepage, chiarascanavino.eu, finden Sie die Buchcover.

Auf der Seite Chiara Sie Wissen Schon, können Sie herausfinden, wie ich in Deutschland angekommen bin.

Auf der Seite Auf der Reise zu dir selbst – So können Sie Ihre Träume realisieren finden Sie die Anmeldung zu meiner jährlichen Newsletter.

Warum denn jährlich?

Weil guter Content Zeit in Anspruch nimmt. Das habe ich auch auf der Seite Auf der Reise zu dir selbst – So können Sie Ihre Träume realisieren erklärt.

Aber das ist jetzt nicht wichtig.

Und warum schreibst du das denn, wenn es nicht wichtig ist?

Weil es heutzutage für selbstverständlich angenommen ist. Aber selbstverständlich ist das nicht. Und ich möchte mich auch nur als Linguistin promoten.

Warum schreibst du kein Buch?

Ich habe das schon gemacht. Hier finden Sie es:

Chiara Scanavino - Deutschlandismen in den Lernerwörterbüchern

Scanavino, Chiara (2015): Deutschlandismen in den Lernerwörterbüchern. Frankfurt am Main: Peter Lang Verlag. Link: https://www.peterlang.com/document/1049263

Was?! Woher hast du das Bild?!

Erstens: Das Buch ist MEINS. Ich habe eine Kopie auch zuhause, um das zu beweisen.

Zweitens: Ich habe das als Bild hier gezeigt, weil ich die schriftliche Zustimmung des Verlags habe.

Drittens: Wenn Sie das Buch kaufen, verdiene ich kein einziges Cent. Denn ich bin kein Affiliate-Partner vom Peter Lang Verlag.

Aber du könntest auch den Link zu Amazon geben…

Ja, das könnte ich tun. Aber das ist schon wieder gegen meinen Interessen…

Als Unternehmerin will ich NICHT 1m1z4n-abhängig werden… Das kann Risiken und Nebenwirkungen haben…

Was meinst du den?

Ich meine, dass in Deutschland il lavoro in nero viene preso sul serio…

Welche Folgen kann es haben?

Fragen Sie am besten der guardia di finanza

Was meinst du?

Ich meine die Zoll. Auf Italienisch heißt es guardia di finanza. G44g2ln Sie einfach…

Aber lassen wir besser…

Warum schreibst du mit Buchstaben und Ziffern?

Weil ich eine Leidenschaft für Kryptographie habe…

Schon als Jugendliche habe ich kryptographische Kreuzworträtsel gemocht. Sie sind sehr logisch, genauso wie die deutsche Sprache… Zu einem Zahl entspricht immer die gleiche Buchstabe.

Chiara, warum willst du immer komplizierte Sachen machen?

Perché sono l’ufficio complicazione affari semplici.

Was bedeutet das?

Raten Sie mal.

Chiara, Sie haben schon einen sehr langen Text geschrieben… Und Sie haben immer noch nicht die Geschichte und das Ziel von Ihrem Blog erzählt…

Was wollen Sie denn wissen, Mister X?
 
Naja… Zumindest… Wann sind Sie auf die Idee gekommen, diesen Blog zu eröffnen?
 
Meine erste Webseite habe ich 2016 eröffnet. Ich konnte kein Wordpress, kein Marketing, kein SEO. Nichts von nichts.
 
Und was haben Sie denn getan?
 
Ich habe Online-Marketing gelernt. Für fünf lange Jahre.
 
Und? Haben Sie denn Geld verdient?
 
Grundsätzlich ja. Nur… meine Nische ist viel zu klein in Deutschland. Und in Italien können sich die meisten Menschen nicht ein privater Lehrer aus Deutschland leisten.
 
Deswegen habe ich aufgehört. Gegen die großen Sprachinstituten kann ich überhaupt nichts tun.
 
Verstehe. Und wie wollen sie das ändern, Frau #Tusaichi?
 
Mit Affiliate-Marketing.
 
Aber… das ist nicht einfach…
 
Das weiß ich. Aber das Leben ist NICHT einfach… Aber lassen wir das besser…
 
Was ist das Wichtigste im Marketing?
 
Immer das Gleiche zu wiederholen. Deswegen werde ich hier noch meine letzten Blogbeiträge einfügen:

Aber du könntest dich auch mal zeigen…

Ja. Ich zeige mich schon… Ich werde auch den Autor-Box einfügen.

Chiara Scanavino

Chiara Scanavino

Sozialer Chamäleon aus Italien. Kann fünf Sprachen und ist in Deutschland seit 8 Jahren.

Und die Artikeln auf Deutsch?

Die werde ich noch einfügen…

Und was ist das Ziel von diesem Blog?

Die Unternehmen aus ganz Europa zu erreichen. Ich möchte nur fürs Schreiben bezahlt werden…

Und wie willst du Geld verdienen?

Ich werde Bücher selber schreiben und auf dieser Webseite verkaufen.

Aber… wenn du sie selber verkaufst, dann traut sich niemand bei dir zu kommen…

Gegen die amerikanischen Multinationalen kann ich nichts tun. Und ich werde auf jeden Fall sichere Online-Dienste wie PayPal verwenden…

Aber du musst auch richtig berühmt werden…

Nee. Denn mit der richtigen Technik kann man auch die richtigen Leuten anziehen.

Aber nun ist es wirklich Schluss. Ich habe schon sowieso viel zu viel geschrieben…

Nun letzte Frage: Welche sind die besten Apps zum Sprachenlernen?

Das verrate ich dir in meiner jährlichen Newsletter Chiara Scanavino – In viaggio verso te stessa.

Klicken Sie auf dem Button hier unten, um sich an der Newsletter anzumelden.

Und was bedeutet Newsletter?

Es besteht aus zwei englischen Wörtern: news (‘Nachrichten’) und letter (‘Brief’).

Verstehe. Und was finde ich in deiner Newsletter?

Klicken Sie auf dem Button hier oben, um das zu erfahren.

Und warum sollte ich mich an deiner Newsletter anmelden?

Per mantenere i contatti con i tuoi amici italiani.

Ma se è solo per quello c’è Facebook, LinkedIn, YouTube. E c’è anche Twitter.

È vero. Ma meno è meglio

Warum redest du plötzlich auf Italienisch?

Das ist meine Muttersprache. Und die will ich auf keinen Fall verlieren. Ich kann nicht leugnen, wer ich bin.

Chiara, was ist deine Strategie?

Strategie?! Ich kenne mich mit Strategien nicht aus!!

Ich kann nicht mal Schach spielen… Meinst du ich habe eine Strategie?!

Naja… Was ist dein Ziel… in 20 Jahren?

Ein Buch zu schreiben. Mit dem Titel La multinazionale del coaching.

Und warum schreibst du das nicht jetzt?

Weil es noch nicht gibt. Grundsätzlich könnte es aber auch geben… Psychologen werden immer wieder gebraucht. Das zeigen die Daten. Das habe ich in diesem LinkedIn Artikel gesagt: https://www.linkedin.com/pulse/die-multinationale-des-coachings-chiara-scanavino/?trackingId=IdJQlnmSR928Vn1Z%2FxAiOA%3D%3D

Du den Sinn zur Realität komplett verloren, Chiara…

Nee, eigentlich nicht. Wenn es nie eine Coaching-Multinationale geben wird, dann wird es auch kein Buch geben.

Und außerdem könnte man trotzdem das Buch schreiben.

Man könnte analysieren, wie die Multinationalen kommunizieren, um die Kommunikation in den kleinen und mittleren Unternehmen zu verbessern.

Und man könnte sich ausdenken, wie eine Coaching-Multinationale aussehen könnte.